School of Education - Lehrer*innenbildung an der BUW

Kombinationsstudiengang Sonderpädagogische Förderung mit dem Abschluss Bachelor of Education (BEd-SP)

Für das Lehramt für Sonderpädagogische Förderung mit den beiden sonderpädagogischen Förderschwerpunkten 

  • "Lernen (L)" und
  • "emotionale und soziale Entwicklung (ESE)"

bietet die Bergische Universität Wuppertal die Studiengänge

Kombinatorischer Bachelor of Education – Sonderpädagogische Förderung (BEd)
und daran anschließend den
Master of Education - Lehramt für Sonderpädagogische Förderung (MEd-SP) an.

Im Kombinatorischen Studiengang Bachelor of Education - Sonderpädagogische Förderung (BEd) werden der Bereich Sonderpädagogik und zwei Fächer miteinander kombiniert. Das bedeutet, die beiden Förderschwerpunkte Lernen (L) und emotionale und soziale Entwicklung (ESE) sowie die beiden Praktika sind Bestandteil von Teilstudiengang 1 Sonderpädagogik.
Die beiden Fächer werden in den Teilstudiengängen 2 (Deutsch oder Mathematik) und 3 (das nicht in Teilstudiengang 2 gewählte Fach Deutsch oder Mathematik oder ein anderes Fach (s.u.)) studiert.

Fachkombinationen

Teilstudiengang 1 Teilstudiengang 2 Teilstudiengang 3
Sonderpädagogik FSP Lernen und
FSP Emotionale und soziale Entwicklung
Deutsch
oder
Mathematik
Das nicht in Teilstudiengang 2 gewählte Fach
oder
Biologie
Chemie
Englisch
Evangelische Religionslehre
Französisch
Katholische Religionslehre
Kunst*
Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften – Sachunterricht
Musik*
Physik**
Sport*

*Der Zugang zu den Teilstudiengängen Kunst, Musik und Sport setzt den Nachweis der spezifischen Eignung für diese Fächer voraus. Diese wird jeweils in besonderen Verfahren festgestellt. Bitte beachten Sie hierzu auch die Hinweise zum Antrag auf Verbesserung der Durchschnittsnote durch das Studierendensekretariat.

**nur in Verbindung mit Mathematik als Teilstudiengang 2

Studium

Das Bachelorstudium umfasst 6 Semester mit insgesamt 180 LP. 

Im Teilstudiengang Sonderpädagogik sind auch die beiden Praktika Eignungs- und Orientierungspraktikum und Berufsfeldpraktikum zu finden, die gemäß LABG für das Lehramt Sonderpädagogische Förderung nachgewiesen werden müssen.

Studienumfang

Teilstudiengang 1 Sonderpädagogik
- FSP Lernen
- FSP Emotionale und soziale Entwicklung
- Bildungswissenschaften Praktika gem. LABG

44 LP
40 LP
10 LP
Teilstudiengang 2 Fach 1
Deutsch oder Mathematik
38 LP
Teilstudiengang 3 Fach 2 38 LP
Bachelorarbeit 10 LP
Gesamt 180 LP
  • Für das Studienangebot der Sonderpädagogik ist das Institut für Bildungsforschung IfB zuständig.
    Informationen zu den Inhalten und Modulen Bereich Sonderpädagogik finden Sie auf den Seiten des IfB:
    IfB BEd Sonderpädagogik
  • Informationen zu den Praktika im B. Ed. finden Sie auf den Seiten des Bereichs
    Praxis für die Lehrerbildung
  • Informationen zu Inhalten und Modulen der Fächer finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Fächer
  • Informationen zu Studium und Prüfungen finden Sie auf den Seiten des Zentralen Prüfungsamtes unter Studiengänge ZPA Bachelor of Education

Der Kombinatorischer Studiengang Bachelor of Education Sonderpädagogik wird gemäß der aktuell geltenden Prüfungsordnungen studiert. Es sind dabei vier Prüfungsordnungen relevant, die u.a. folgende Regelungen enthalten:

  1. Allgemeine Bestimmungen für den Kombinatorischen Studiengang mit Abschluss Bachelor of Education:
    • Ziel des Studiums, Abschlussgrad
    • Teilstudiengänge und Zugangsvoraussetzungen
    • Regelstudienzeit, Studienumfang
    • Prüfungsarten, Prüfungsfristen etc.
    • Abschlussarbeit – Bachelorthesis
    • Bewertung von Prüfungsleistungen, Bildung der Noten, Zeugnis und Urkunde
       
  2. Fachspezifische Bestimmungen der 3 Teilstudiengänge: Sonderpädagogik, Deutsch oder Mathematik und ein weiteres Fach
    • Aufbau des Studiums des Teilstudiengangs
    • Module in den jeweiligen Profilen
    • Leistungspunkte und Modulprüfungen

Die gültigen Prüfungsordnungen finden Sie

  • Die Einschreibung in das erste Fachsemester des kombinatorischen Studiengangs Bachelor of Education Sonderpädagogosche Förderung ist nur zum Wintersemester möglich.
  • Der Bachelor of Education ist in allen Fachsemestern zulassungsbeschränkt (NC).
  • Der Einschreibungsantrag muss innerhalb der Bewerbungsfristen über das Bewerbungstool StudiLöwe gestellt werden
    Informationen zur Onlinebewerbung um Einschreibung einschließlich der dort geltenden Termine finden sich auf Seiten des Studierendensekretariats.

     
  • Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung oder mit ausländischen Studienabschlüssen stellen einen Einschreibungsantrag über das Internationale Studierendensekretariat (Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen – uni-assist).
    Hierzu gelten an der BUW folgende Bewerbungsfristen:
    Für die Einschreibung zum Sommersemester: 15. November bis 15. Januar.
    Für die Einschreibung zum Wintersemester: 15. Mai bis 15. Juli.

Der Zugang zu den Teilstudiengängen Kunst, Musik und Sport des kombinatorischen Studiengangs Bachelor of Education setzt zudem den Nachweis der spezifischen Eignung voraus. Für deren Feststellung legen die jeweiligen Fachgruppen eigene Verfahren und Termine fest.

  • Der Bachelor of Education ist in allen Fachsemestern zulassungsbeschränkt (NC).
  • Der Einschreibungsantrag muss innerhalb der Bewerbungsfristen für NC-Studiengänge über das Bewerbungsportal StudiLöwe gestellt werden
    Informationen zur Onlinebewerbung um Einschreibung einschließlich der dort geltenden Termine finden sich auf Seiten des Studierendensekretariats.
  • Die Einstufung in ein höheres Fachsemester im Bachelor of Education Sonderpädagogik kann nur über die Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen im Teilstudiengang Sonderpädagogik erfolgen. Anrechnungen von Studien- und Prüfungsleistungen in den beiden Fächern werden nach der Einschreibung in den BEd. verbucht, führen aber nicht zu einer Höhereinstufung.
    Das bedeutet: Hochschul- oder Studiengangwechsler*innen, die noch keine Studien- und Prüfungsleistungen für den Bereich Sonderpädagogik nachweisen, müssen sich für das erste Fachsemester bewerben.

Informationen für Hochschul- oder Studiengangwechsler*innen zum Antrag auf Anerkennung / Anrechnung und Einstufung in den B.Ed. finden Sie hier

Nach dem Bachelorstudium

Aufbauend auf den Abschluss Bachelor of Education Sonderpädagogische Förderung wird für das Lehramt Sonderpädagogische Förderung das Studium Master of Education Lehramt für Sonderpädagogische Förderung mit den beiden Förderschwerpunkten Lernen sowie emotionale und soziale Entwicklung angeschlossen.

Informationen zu Zugangsvoraussetzungen und Studium des Master of Education Sonderpädagogische Förderung (MEd-SP) finden Sie hier

          

zuletzt bearbeitet am: 20.04.2022

Weitere Infos über #UniWuppertal: