School of Education - Lehrer*innenbildung an der BUW

Optionalbereich

Im Optionalbereich kann aus einer Vielzahl von Angeboten mit Blick auf die eigene akademische und berufliche Entwicklung gewählt werden. Je nach Berufsperspektive kann eine Konzentration auf die Bildungswissenschaften erfolgen, könne Fachstudien vertieft oder berufspraktische Erfahrungen gesammelt werden.

Das vielfältige Lehrangebot setzt sich zusammen aus Lehrveranstaltungen der unterschiedlichen Fakultäten und wird durch den Bereich Information und Service Kombinatorischer Bachelor of Arts (ISK) des Servicebereichs der School of Education zentral zusammengestellt und koordiniert.

Die Einschreibung in den Teilstudiengang 3 (Optionalbereich) erfolgt zusammen und automatisch mit der Einschreibung in den Kombinatorischen Studiengang Bachelor of Arts und unterliegt den dort geltenden Zugangsvoraussetzungen.

Der 6-semestrige Bachelor-Studiengang Angewandte Naturwissenschaften richtet sich an Schulabgänger*innen mit naturwissenschaftlichen Interessen sowie an zukünftige Lehrer*innen (Gymnasium/Gesamtschule, Berufskolleg).

Die Studierenden wählen zwei der Fächer

  • Chemie,
  • Informatik,
  • Mathematik und
  • Physik

und erhalten in diesen beiden Fächern eine breite Grundlagenausbildung.

Im Studium ist der Professionalisierungsbereich (18 LP) verankert.
Hier können außerfachliche Qualifikationen (betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Fremdsprachen, etc.) erworben werden. Der Professionalisierungsbereich kann aber auch zu einer weiteren fachlichen Vertiefung in den beiden gewählten Fächern oder für die zum Einstieg in den Master of Education erforderlichen bildungswissenschaftlichen Module genutzt werden. Dabei kann auf das Angebot des Teilstudiengang 3 (Optionalbereich) des Kombinatorischen Studiengangs mit dem Abschluss Bachelor of Arts zurückgegriffen werden.

Unterschiedliche Prüfungsordnungen

Der Kombinatorische Studiengang Bachelor of Arts wurde zum Wintersemester 2021/2022 neu strukturiert. Insbesondere im Teilstudiengang 3 (Optionalbereich) führte dies zu vielen Neuerungen.

ab WiSe 2021

bis SoSe 2021

Für Studierende, die sich ab Wintersemester 2021/22 in den Kombinatorischen Studiengang Bachelor of Arts neu eingeschrieben bzw. Teilstudiengang 1 oder 2 gewechselt haben, gilt für den Optionalbereich:

  • Es sind insgesamt 20 LP in 1 - 3 Modulen nachzuweisen
  • Davon sind 5 LP in dem Pflichtmodul "Digitale Kompetenz" zu erbringen.
  • Die Lehrangebote im Optionalbereich sind folgenden Profilen zugeordnet:
    • Lehramt / Bildungswissenschaften
    • Fachmaster / Fachwissenschaften
    • Berufliche Orientierung und Zusatzqualifikationen

Für Studierende, die sich bis Sommersemester 2021 in den Kombinatorischen Studiengang Abschluss Bacherlor of Arts eingeschrieben haben, gilt für den Optionalbereich:

  • Es sind insgesamt 18 LP in 1 - 3 Modulen nachzuweisen
  • Die Lehrangebote im Optionalbereich sind folgenden Profilen zugeordnet:
    • Bildungswissenschaften
    • Fachliche Vertiefung
    • Interdisziplinäre Studien
    • Fremdsprachen & andere Schlüsselkompetenzen
    • Berufliche Orientierung.

Formulare, Leistungsnachweise, etc.

zuletzt bearbeitet am: 23.11.2022

Weitere Infos über #UniWuppertal: